powerded by www.buchreport.de
Markt, Newsletter

Voice Republic

Leipziger Buchmesse: 1500 Veranstaltungen werden übertragen

Voice Republic baut sein Engagement auf der Leipziger Buchmesse 2017 aus. Insgesamt 750 Stunden lang will der Audio-Dienstleister Veranstaltungen übertragen und aufzeichnen. 

 

Im Laufe der Leipziger Buchmesse werden von insgesamt 1500 Vorträgen, Diskussionen und Lesungen Audio-Aufnahmen gemacht, die dann später auf der Voice Republic-Seite verfügbar sein werden. Schon im Laufe der Messe soll es für die Besucher möglich sein, die (vor Ort verpassten) Vorträge im RSS-Feed zu abonnieren und als Podcast herunterzuladen und anzuhören. 

Im Zuge des eigenen Engagements wirbt Voice Republic für eine selbst konzipierte Hardware zum Streamen von Veranstaltungsmitschnitten. In Leipzig sind 25 Exemplare der Streamboxx im Einsatz, mit der der Aufwand von Veranstaltern im Vergleich zu herkömmlichen Systemen radikal reduziert werden soll. Kosten: 490 Euro pro Box; oder ab 89 Euro Miete/Tag.

Patrick Frank und Ole Kretschmann sind die Gründer von Voice Republic.

 

 

13. März 2017


blog comments powered by Disqus