powerded by www.buchreport.de
Markt

Crowdfunding-Aktion

homunculus verlag bittet um Unterstützung für Buchprojekt

Am heutigen 2. November 2017 startet der homunculus verlag auf Startnext den Spendenaufruf zu seinem zweiten Crowdfunding-Projekt »Es brennt - Leben und Werk Mordechai Gebirtigs«. Unterstützt werden soll damit die erste deutschsprachige Biografie Mordechai Gebirtigs (1877-1942), dem »Vater des jiddischen Liedes«. Obwohl Gebirtigs Lieder heute fester Bestandteil des jüdischen Kulturguts sind und weltweit von namhaften Künstlern gesungen werden, ist ihr Verfasser nur wenigen bekannt. Er wurde am 4. Juni 1942 im Krakauer Ghetto von den Nationalsozialisten ermordet.


Autor Uwe von Seltmann lädt mit seinem Buch »Es brennt - Leben und Werk Mordechai Gebirtigs« zu einer Reise ins Jiddischland ein. Viele Lieder und Gedichte Gebirtigs werden hierfür erstmals ins Deutsche übertragen. Nicht zuletzt dank umfangreicher Entdeckungen – Zeitdokumente, Bildmaterial, bisher unbekannte Aufzeichnungen – leistet die Biografie einen zentralen Beitrag zur Erschließung jüdisch-europäischer Kulturgeschichte.

Das Funding-Ziel liegt bei 2000 € und soll als Druckkostenzuschuss für den hochwertigen Vollfarbdruck des Buches genutzt werden. Jeder Unterstützer erhält für seine Spende ein Dankeschön. Sämtliche Details zum Buch wie zur Crowdfunding-Kampagne finden Sie Opens external link in new windowhier.


02. November 2017


blog comments powered by Disqus