powerded by www.buchreport.de
Markt, Autoren, Bücher

Kurz-Interview (6) Die Online-Sichtbarkeit ist elementar wichtig

Selfpublisherinnen haben die Vermarktung ihrer Titel komplett selbst in der Hand. Wie sie sich den Herausforderungen des Marktes stellen und ihre Community pflegen, berichten Sie im Kurz-Interview.

Jana Thiem (47) hat seit 2014 unter dem Namen Frida Luise Sommerkorn bei Tolino Media mehrere Familienromane herausgebracht. Zuletzt erschien „Himbeerschaum und Dünentraum“ (März 2018). Einer ihrer Krimis ist bei Emons unter ihrem Klarnamen im Programm.
Was ist für Sie die größte Herausforderung bei der Vermarktung eines Selfpublishing-Titels?

 In erster Linie ist es wichtig, dass das Buch vom Leser wahrgenommen wird. Das heißt, ich muss versuchen, meinen Titel so gut es geht zu platzieren. Dank Tolino Media gelingt mir das immer besser. Des Weiteren kündige ich die Veröffentlichungen über Social Media und auf meiner Website an. Am schönsten ist es natürlich, wenn die Leser/innen schon auf Nachschub warten.

Stichwort "Community". Wie erreichen und binden Sie Ihre Leser?
Einerseits poste ich regelmäßig Neuigkeiten auf Facebook und halte meine Website aktuell – manchmal kommt sogar ein E-Mail-Kontakt zustande –, andererseits liebe ich den persönlichen Austausch mit meinen Leser/innen, und den versuche ich über Messen, Lesungen und über meine Lieblingsbuchhandlung zu halten.

Wie unterstützt Ihr Selfpublishing-Dienstleister Sie beim Marketing?
Durch das unkomplizierte und freundliche Miteinander mit dem Team von Tolino Media werden interessante Marketingideen zutage gefördert. Das geht vom Platzieren der Titel in den verschiedenen Deals der Shops über das Besprechen einer Preisaktion oder bevorstehende Messeveranstaltungen bis hin zur Unterstützung beim Upload neuer Titel – ich fühle mich rundum sehr gut betreut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 (c) privat

04. September 2018


blog comments powered by Disqus