powerded by www.buchreport.de
Veranstaltungen, Autoren

In drei Tagen ist es soweit: Selfpublishing-Day am 26. Mai 2018 in Düsseldorf

Was uns Autoren stark macht – Erfolg bei Lesungen, Auftritten und Akquisition: Dies ist das Motto des diesjährigen Selfpublishing-Days, der am Samstag, 26. Mai 2018, im Tagungszentrum des City Hostels Düsseldorf stattfindet. Autorinnen und Autoren aus dem Belletristik- und Sachbuch-Genre sind eingeladen, sich mit Experten und Bestseller-Autoren zu aktuellen Trends und Themen auszutauschen.
Reges Interesse an Workshops und Vorträgen: Mehr als 200 Teilnehmer aus der Literaturszene kamen im Juni 2017 zum Selfpublishing Day nach Hamburg.

Ein Blick auf die Themenschwerpunkte der Vorträge und Workshops, für die die Veranstalter erfolgreiche Autoren und Experten der Branche gewinnen konnten:

Lesungen erfolgreich machen

Elke Pistor, Autorin, Publizistin und Medien-Dozentin, wird den Teilnehmern in einem Workshop zeigen, wie man erfolgreich Lesungen akquiriert und organisiert. 

Brigitte Mayer, ARD-Rundfunksprecherin und Stimmcoach, erarbeitet in ihrem Workshop, wie Autoren aus ihren Buchtexten Lesetexte machen, mit denen eine Autorenlesung zum Publikumserfolg wird.

Präsentation, Öffentlichkeit und Marke

Im Workshop „Rhetorik für Autoren“ zeigt Ruprecht Frieling, Journalist, Verleger, Autor und Moderator, wie man sich das alles entscheidende Selbstbewusstsein aneignet, um Lesungen, Präsentationen, Interviews und Talkshows gut über die Bühne zu bringen.

Mathias Voigt, Geschäftsführer der PR-Agentur Literaturtest, stellt in seinem Vortrag „Pressearbeit und Bloggerkommunikation“ innovative PR-Strategien für Selfpublisher vor. Er zeigt, welche konkreten Schritte die Autoren gehen können, um Aufmerksamkeit für sich und ihre Bücher zu erzeugen.

Martina Kuscheck von der Literaturagentur Rumler wird in ihrem Workshop konkret erläutern und erarbeiten, wie Selfpublisher Agenturen für ihre Werke begeistern können.

Der Workshop „Erfolg in 3 Sätzen“ von Katharina Eichler (Penguin Taschenbuch) und Yvonne Uelpenich (twentysix) will zeigen, wie Autoren Buchhändler, Blogger und Leser mit einer knackigen Kurzdarstellung, einem Pitch, überzeugen können.

Organisation ist alles

Lektorat, Coverdesign, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit – das alles sind Aufgaben, die ein Selfpublisher neben dem Schreiben selbst bewerkstelligen muss. Dazu bedarf es einer straffen Selbstorganisation. Hier soll der Workshop „Projektmanagement für Self-Publishing-Autoren“ helfen, den Friederike Krickel, früher Lektorin im Ratgeberverlag der Stiftung Warentest, und Max Hänecke (BoD) anbieten.

Der Verband der freien Lektorinnen und Lektoren bietet den Workshop „Einmal Polieren bitte“ an, in dem Codula Natusch und Susanne Petrovic den Autoren direkt an ihren Manuskripten zeigen, wie sie den bestmöglichen Nutzen aus einem Lektorat ziehen.

Marketing

Carolin Reif ist Partner Managerin bei den Plattformen Neobooks und epubli und thematisiert, wie wichtig Wiedererkennung als Erfolgsmotor ist. Dabei beleuchtet sie auch den Aspekt, wie sich der Autor als Marke etablieren kann.

Die Journalistin, Bloggerin und Romanautorin Carin Müller nimmt sich des Themas „Social Media für Autoren“ an und zeigt in ihrem Workshop, was Facebook, Twitter, Instagram, Youtube & Co für die Selbstvermarktung von Autoren bringt – und was nicht.

Pia Disanto, Marketing Managerin bei Lovelybooks, erläutert in ihrem Vortrag, wozu eine große Internet-Plattform nützlich ist, um sich als Autor den Lesern näher zu bringen und seine Bücher zu vermarkten.

Ein weiterer Vortrag von Daniel Seebacher, Partner Manager bei tolino media, stellt von den Autoren nur selten bedachte Möglichkeiten vor, die Selfpublisher haben, um ihre Bücher in den Handel zu bringen.

Kampf gegen Piraterie

Auch in der Literaturbranche wird Thema Piraterie immer wichtiger. Seit es E-Books gibt, haben auch Autoren verstärkt darunter zu leiden, dass ihre Werke auf Piratenplattformen im Internet landen und sie um die Früchte ihrer Arbeit gebracht werden. Lutz Kreutzer, Direktor PR & Marketing bei eBookWaterMark, zeigt eine auf Autoren zugeschnittene Möglichkeit, E-Books so zu schützen, dass der Piraterie ein Riegel vorgeschoben wird.

 

Entspannter Abschluss: Das Self-Publishing-Day Sofa

Zum Schluss der Veranstaltung lädt Ruprecht Frieling erfolgreiche Self-Publisher zum Interview: Diesmal stehen die Autorinnen Poppy J. Anderson und Catherine Shepherd Frieling Rede und Antwort, der in lockerer Runde nach den Geheimnissen und Erfolgsrezepten fragt.

 

Weitere Infos und Tickets unter: http://www.self-publishing-day.de

23. Mai 2018


blog comments powered by Disqus