powerded by www.buchreport.de

Indie-Profile – das Verzeichnis von Autoren

Sie arbeiten als Autor, sei es als Selfpublisher oder Verlagsautor? In den Indie-Profilen können Sie sich und Ihre Bücher kostenlos präsentieren. Sie sind dann für Buchhändler, Verlage und sonstige Multiplikatoren mit Ihren Profil-Daten auffindbar.

Die möglichen Angaben: 

  • Name, Geburtsort, Wohnort, Mailadresse, Telefon
  • Webseite, Facebook, Twitter, Sonstige Social-Mediaseiten
  • Biografie, Genres, Veröffentlichungen,
  • Aktuelles, Termine


Sollten Sie bestimmte Kontaktdaten nicht öffentlich machen wollen, lassen Sie bitte die entsprechenden Felder leer.

 

Hier loggen Sie sich ein.

Registrieren Sie sich jetzt bei uns.

zurück zur Liste

Name: CD

Vorname: Sanders


Geburtsort: Dortmund

Wohnort: Brilon


E-Mail: claudieckmann@aol.com

Facebook:

Twitter:

Sonstige Socialmedia-Seiten:


Biografie

Ein paar Worte zu meiner Person: Obwohl ich schon seit meiner Jugend schreibe, mit 17 Jahren habe ich eine ellenlange Fanfiction Story „Vulkans Emotionen“ (zu lesen unter: http://www.bookrix.de/_ebook-cd-sanders-vulkans-emotionen/) in einem Star Trek Fan Magazin veröffentlicht, tat ich es nie ernsthaft genug. Warum nicht? Ich kann es mir nur so erklären, dass ich durch meine nicht allzu glückliche Kindheit, all meine Energie auf den Volleyballsport konzentriert habe und dieser Sport hat mich gerettet. Nach der Schule fing ich an, als kaufm. Angestellte zu arbeiten. Die Arbeit habe ich auch durch die Geburt meiner Tochter nie wirklich unterbrochen. Jetzt spiele ich selbst nicht mehr, trainiere aber immer noch die Jugendmannschaft meiner Tochter. Seit Anfang 2015 schreibe ich ernsthaft. Das Jahr 2015 wird mir auf immer im Gedächtnis bleiben, denn ich habe zwei Projekte abgeschlossen, die mich solange begleitet haben und mir sehr viel bedeuten: der Thriller „Ein unerbittlicher Scharfschütze“ und die Kurzgeschichte „Verbotener Planet“. Das Jahr 2016 begann mit der Veröffentlichung meiner Kurzgeschichte in der Anthologie „Parallelwelten“ sehr gut. "Ein unerbittlicher Scharfschütze" wird in 2016 noch veröffentlicht. Und ich habe den ersten Teil meiner Fantasyreihe bei neobooks veröffentlicht.

Aktuelle Projekte
Die Erschaffung eines Fantasy Serien Kosmos "Das Talar-Universum, er ist auf vier Teile ausgelegt, zugrunde liegt die Parapsychologie. Der erste Teil "Welt der Begabten" liegt hier vor. Jetzt arbeite ich am zweiten Teil "Feindliche Welten" und an einer Kurzgeschichte "Der Traum-Assassin" zu der Figur Tobias Falk, die ich besonders liebe.
Außerdem wage ich mich an einen Liebesroman ran. Hier geht es um eine Studentin, die mit ihren 30 Jahren für eine Studentin im dritten Semester schon recht alt ist. Sie ist erst spät zum Studieren gekommen, da sie eine schwierige Zeit erlebt hat. Sie verliebt sich in einen hochintelligenten, aber zynischen Professor der Quantenphysik, er ist Ende 50. Sie lernt ihn in seinem neuen Kurs kennen. Es gibt jede Menge interessanter Dialoge, da der Prof wirklich so was von arrogant und zynisch ist. Trotz des Altersunterschiedes verlieben sie sich und was daraus wird, steht noch in den Sternen (und in meinem Kopf) geschrieben.
Ich lasse mich gerne durch Schauspieler inspirieren. So entstand die Hauptfigur David Connelly nach dem Vorbild von David Tennant. Ich habe die Serie Doctor Who Anfang 2015 angefangen zu schauen und liebe sie seitdem. Auch die Figur Tobias Falk basiert auf ihm und wie er den Doctor spielt. Ich war damals so traurig als er die Serie verließ, dass ich ihm eine Rolle schreiben wollte, um ihn nicht ganz zu verlieren. Tatsache ist, er hat mich zum ernsthaften Schreiben gebracht und aus diesem Grund habe ich ihm "Ein unerbittlicher Scharfschütze" gewidmet.
Die Figur in meiner Liebesgeschichte basiert auf Peter Capaldi und wie er den 12. Doctor darstellt, ich liebe seinen Zynismus und seine immense Intelligenz. Eigentlich ist es nicht mein Genre, aber die Idee reizt mich sehr. Raten Sie mal, wem ich den Roman widmen werde.

Veröffentlichungen:
Science-Fiction-Kurzgeschichte "Verbotener Planet" in der Anthologie „Parallelwelten“ der Druckerei WirmachenDruck März 2016
Thriller "Ein unerbittlicher Scharfschütze" wird im Hein-Verlag Herbst 2016 veröffentlicht
Fantasy-Reihe: "Das Talar-Universum" 1. Teil "Welt der Begabten" bei neobooks Juni 2016
11 Gedichte, veröffentlicht unter dem Pseudonym Sarah Marie Parker bei der Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichtes

Genres

Fantasy
Thriller
Science Fiction

Veröffentlichungen

Veröffentlicht unter dem Pseudonym Sarah Marie Parker:
12 Gedichte von 1999 bis 2016 in den Anthologien der Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichtes

Veröffentlicht unter dem Pseudonym CD Sanders:
Science-Fiction-Kurzgeschichte in der Anthologie „Parallelwelten“ der Druckerei WirmachenDruck:
Verbotener Planet 2016
Thriller beim Hein-Verlag:
Ein unerbittlicher Scharfschütze voraus. 2016
Das Talar-Universum, 1. Teil Welt der Begabten bei neobooks Juli 2016

Aktuelles

Drei Projekte habe ich gerade angefangen: Den 2. Teil von Talar „Feindliche Welten“, dann noch einen Roman „Der Traum-Assassin“ mit meiner Lieblingsfigur aus dem Talar-Universum „Tobias Falk“, es ist eher eine Detektivgeschichte, die mit seiner Frau Amelia Parrish in der Vergangenheit spielt. Das ist eine große Herausforderung, ich bin gespannt, ob ich es meistern kann, denn ich muss viel recherchieren über das Jahr 1777 in London.
Außerdem wage ich mich an einen Liebesroman ran (ah ha). Hier geht es um eine Studentin, die mit ihren 30 Jahren für eine Studierende im dritten Semester schon recht alt ist. Sie ist erst spät zum Studieren gekommen, da sie eine schwierige Zeit erlebt hat. Sie verliebt sich in einen hochintelligenten, aber zynischen Professor der Quantenphysik, er ist Ende 50. Sie lernt ihn in seinem neuen Kurs kennen. Es gibt jede Menge interessanter Dialoge, da der Prof. wirklich so was von arrogant und zynisch ist. Trotz des Altersunterschiedes verlieben sie sich und was daraus wird, steht noch in den Sternen (und in meinem Kopf) geschrieben, aber das erste Kapitel habe ich schon fertig.
Die männliche Hauptfigur in meiner Liebesgeschichte basiert auf Peter Capaldi und wie er den 12. Doctor darstellt, ich liebe seinen Zynismus und seine immense Intelligenz. Auch hier kommt wieder meine Faszination zu Doctor Who zum Tragen. Mit Peter Capaldi haben sie wieder einen Schauspieler, der mich begeistert. Eigentlich ist es nicht mein Genre, aber die Idee reizt mich sehr. Raten Sie mal, wem ich den Roman widmen werde. Ich tendiere im Moment dazu, die Liebesgeschichte vor den beiden anderen Romanen vorzuziehen.
Allerdings werde ich vielleicht das Angebot meines Verlages für Talar annehmen, so dass es im Frühjahr über den Printverlag veröffentlicht wird oder ein anderer Verlag gibt mir die Zusage und dann wird evtl. der 2. Teil recht bald verlangt, dann müsste ich den zuerst zu Ende bringen.

Termine

Das Talar-Universum, 2. Teil "Feindliche Welten" Frühjahr 2017