powerded by www.buchreport.de
Markt

Serie mit Prognosen zur Marktentwicklung: Christian Jünger

Wohin entwickelt sich der Selfpublishing-Markt, Christian Jünger?

Kaum ein Segment der Branche ist zuletzt so rasant gewachsen wie Selfpublishing. Das hohe Tempo macht Prognosen zur Entwicklung des Teilmarktes schwierig. Dennoch wagen Experten einen Ausblick bis ins Jahr 2020. Diesmal: Christian Jünger, Senior Referent Unternehmensentwicklung Verlagsgruppe Random House, Projektmanager „Twentysix“.

 

Wir gehen davon aus, dass sich der Selfpublishing-Markt bis zum Jahr 2020 weiterhin dynamisch entwickeln wird. Konkret erwarten wir einerseits eine wachsende Anzahl an Autoren und Titeln sowie andererseits die Fortsetzung der bereits seit einiger Zeit zu beobachtenden Professionalisierung der Selfpublishing-Autoren. So dürften die Ansprüche der Autoren etwa an eine qualitativ hochwertige Gestaltung und Ausstattung weiter zunehmen. In der Konsequenz werden die Selfpublishing-Dienstleister ihr Produkt- und Service-Angebot weiterentwickeln und ausdifferenzieren, um den Bedürfnissen der Autoren entsprechend Rechnung zu tragen. 

Weitere Stimmen finden Sie hier

09. Januar 2016


blog comments powered by Disqus