powerded by www.buchreport.de
Markt

Serie mit Prognosen zur Marktentwicklung: Gerd Robertz

Wohin entwickelt sich der Selfpublishing-Markt, Gerd Robertz?

Kaum ein Segment der Branche ist zuletzt so rasant gewachsen wie Selfpublishing. Das hohe Tempo macht Prognosen zur Entwicklung des Teilmarktes schwierig. Dennoch wagen Experten einen Ausblick bis ins Jahr 2020. Diesmal: Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung BoD – Books on Demand.

 

Der Selfpublishing-Boom wird auch 2020 andauern. Im verschärften Wettbewerb wird es für Selfpublishing-Dienstleister entscheidend sein, nah am Autor und seinen Bedürfnissen zu bleiben und das eigene Angebot stetig weiterzuentwickeln. Neben der Erschließung neuer Vertriebskanäle, wie beispielsweise Verleih- und Abo-Modellen, und der weiteren Optimierung des Veröffentlichungsprozesses werden Tools und Services an Bedeutung gewinnen, die Autoren bei der professionellen Erstellung, Gestaltung und Vermarktung ihrer Bücher und E-Books unterstützen. Selfpublisher als Trendsetter und experimentierfreudige Autoren werden online in der Lage sein, ihre Texte und Cover modularer, flexibler und vernetzter zu erstellen – weg von geschlossenen Systemen hin zu offeneren und medienübergreifenden Lösungen. Ziel ist es, dass Autoren die Rolle des Verlegers und Vermarkters noch einfacher und effektiver einnehmen können.

Als Folge des zunehmenden Erfolgs von Selfpublishing werden in Zukunft die Grenzen zwischen den Publikationswegen weiter verschwimmen. Selfpublishing wird sich neben Verlagsveröffentlichungen gleichberechtigt etabliert haben und die Autoren werden selbstbestimmter entscheiden, ob sie ihr Werk in Eigenregie oder über einen Verlag herausbringen. Ein weiteres zentrales Feld wird bis 2020 der Ausbau der Präsenz von selbstverlegten Titeln im stationären Buchhandel sein. Die Basis hierfür haben wir auf der Vertriebsebene durch die Anbindung von BoD-Titeln über das Barsortiment bereits geschaffen. Eine wichtige Rolle wird künftig die Verbesserung des Informationsflusses spielen, sodass für Buchhändler die Auswahl passender Titel für das eigene Sortiment vereinfacht wird.

Weitere Stimmen finden Sie hier

12. Januar 2016


blog comments powered by Disqus