powerded by www.buchreport.de
Markt

Nach Insolvenz

Monsenstein-Autoren wechseln zu Epubli

Drei Monate nach dem Gang zum Insolvenzgericht läuft die Neusortierung und Filetierung von Monsenstein und Vannerdat auf Hochtouren. Die Plattform ruckzuckbuch.de wird zum 1. November 2016 eingestellt. Den Autoren wird der Wechsel zu Epubli nahegelegt.


Ein exklusiver Deal mit der Holtzbrinck-Tochter sieht Folgendes vor: Opens external link in new windowWenn die Autoren zustimmen, werden die Druckdatein, Cover- und Metadaten ihrer Publikation automatisch an Epubli übermittelt und direkt über die Plattform publiziert. Der Wechsel wird den Autoren mit einem Rabatt von 10% Rabatt beim ersten Druck schmackhaft gemacht.

Die Insolvenz von Monsenstein und Vannerdat habe man mit Bestürzung wahrgenommen, erklärt Epubli-Chef Florian Geuppert in einer Pressemitteilung. „Aber wir freuen uns über das Vertrauen seitens Monsenstein und Vannerdat, ihren Autoren bei uns ein neues Zuhause zu bieten.” MV-Geschäftsführer Johannes Monse lobt das engagierte und erfahrene Team von Epubli, mit dem die MV-Autoren „ohne Aufwand endlich wieder durchstarten mit ihrem Buchprojekt.“ 

Rückblick: Am 15. Juli 2016 hatte MV Insolvenz angemeldet (Opens internal link in current windowhier die Meldung dazu). Geschäftsführer Johannes Monse hatte im Opens external link in new windowGespräch mit Indie Publishing auf den stark gewachsenen Wettbewerb – auf den massiven Druck durch immer mehr Mitbewerber aus meist großen Konzernen – verwiesen. 

31. Oktober 2016


blog comments powered by Disqus