powerded by www.buchreport.de
Markt

Neuer Bookmundo-Partner

Osiander steigt ins Selfpublishing ein

Selfpublishing und der Buchhandel – lange Zeit schwierig, inzwischen funkt es an vielen Stellen – im positiven Sinn. Jüngstes Beispiel: Der niederländische Selfpublishing-Dienstleister Mybestseller klinkt mit dem süddeutschen Filialisten Osiander einen weiteren großen Partner ins Bookmundo-Netzwerk ein.



Selfpublishing à la Osiander – offenbar auch mit Schnittstelle zur Schreibmaschine.

Osiander bietet den Kunden einen eigenen Buchveröffentlichungsservice an, Kunden können über ihre Buchhandlung Bücher erstellen, drucken und veröffentlichen. „Angesichts der großartigen technischen Möglichkeiten gehört es zu unserem Selbstverständnis als innovatives Unternehmen einfach dazu, dass wir unseren Kunden auch auf dem Weg der eigenen Veröffentlichung begleiten“, begründet Stephan Schmitzer, Bereichsleiter Einkauf bei Osiander, den Schritt.

Im Sommer 2016 hatte Mybestseller die norddeutsche Buchkette Heymann (14 Geschäfte) ans White-Label-Netzwerk angedockt. Die Mayersche, enger strategischer Kooperationspartner von Osiander, gehört bereits seit 2015 zum Mybestseller-Kundenkreis. 

 

Mit dem auf regionale Buchhandlungen spezialisierten Online-Veröffentlichungsservice Bookmundo will Mybestseller  ein flächendeckendes Veröffentlichungsnetzwerk von kleineren und größeren Buchhandlungen aufspannen, von dem Autoren und Buchhandlungen profitieren. Für die Autoren ist der Veröffentlichungsservice kostenlos und ohne Vertragslaufzeit; gedruckt wird ab einem Exemplar. 

Der entscheidende Köder: Die Buchhandelspartner können – ähnlich wie die Tolino-Partner – Selfpublishing-Titel ins Sortiment nehmen. Bei Osiander ist das zum Auftakt das Buch „Kick Off“ der Selfpublishing-Autorin Jo Berger, das zum am 1. März in allen Osiander-Buchhandlungen erhältlich sein soll. 

13. Februar 2017


blog comments powered by Disqus