powerded by www.buchreport.de

Indie-Profile – das Verzeichnis von Autoren

Sie arbeiten als Autor, sei es als Selfpublisher oder Verlagsautor? In den Indie-Profilen können Sie sich und Ihre Bücher kostenlos präsentieren. Sie sind dann für Buchhändler, Verlage und sonstige Multiplikatoren mit Ihren Profil-Daten auffindbar.

Die möglichen Angaben: 

  • Name, Geburtsort, Wohnort, Mailadresse, Telefon
  • Webseite, Facebook, Twitter, Sonstige Social-Mediaseiten
  • Biografie, Genres, Veröffentlichungen,
  • Aktuelles, Termine


Sollten Sie bestimmte Kontaktdaten nicht öffentlich machen wollen, lassen Sie bitte die entsprechenden Felder leer.

 

Hier loggen Sie sich ein.

Registrieren Sie sich jetzt bei uns.

zurück zur Liste

Name: Stoner

Vorname: Marbie


Geburtsort: Kirchen

Wohnort: Karben


E-Mail: kontakt@margitta-bieker.de

Web: www.margitta-bieker.de

Facebook: https://www.facebook.com/marbiestoner/

Twitter: https://twitter.com/@marbiestoner

Sonstige Socialmedia-Seiten:


Biografie

Marbie Stoner ist Jahrgang 1958, Mutter von zwei erwachsenen Töchtern, absolvierte einen Kurs in "Die Kunst des Schreibens" an der Axel Anderson Akademie im Bereich "Belletristik" sowie zahlreiche Kurse in der Hobbymalerei.
Ihre Freizeit verbringt sie auf dem Motorrad. Sie ist Mitglied bei dem einzigen bundesweiten eingetragenen Verein der motorradfahrenden Frauen http://www.wow-germany.de

Für ihre Kurzgeschichten gilt: Alle Texte und die darin handelnden Personen in virtuellen (also der Möglichkeit nach vorhandenen) Orten stellen keine persönlichen Erfahrungen dar, ihr Beruf Arbeit dient ihr lediglich als Impulsgeber. Wie schlussendlich Fiktion entsteht , bleibt das Geheimnis der Autorin. Für Rückmeldungen und Kritik, auch für Lob, ist sie auf ihrer Facebook Fanseite https://www.facebook.com/marbiestoner oder auf http://marbieblog.wordpress.com dankbar.

Ihre Schreibwut setzte bereits sehr früh im Alter von 13 Jahren ein. Sie begann mit Geschichten um ihren Goldhamster, den sie tatsächliche und fiktive Abenteuer bestehen ließ, gefolgt von "Peter, mein Freund, und seine Bande". Sehr viel später erweiterte sie die Winnetou- Trilogie um einen vierten Band - Karl May möge ihr verzeihen - in welchem sie Old Shatterhand eine Schwester andichtete - nämlich sie selbst - an der Winnetou nicht vorbei kam und sie heiratete, zwei Kinder mit ihr bekam und irgendwann durch des Schurken Santers Kugel starb. Fortan lebte sie allein erziehend mit zwei Halbblutkindern im Pueblo.
Aus heutiger Sicht ein sozialkritisches Stück im Wilden Westen. Nun, heute sind ihre Intentionen andere.
Durch die tägliche Arbeit mit Schwerstkranken und tragischen Katastrophen im menschlichen Alltag bekam sie genügend Stoff für ihre Schriftsteller Fantasie, ganz gemäß der Maxime, dass Menschen nur im Leiden reifen und ihre Persönlichkeit entwickeln, denn: "...glückliche Menschen haben keine Geschichte..." schreibt Simone de Beauvoire.
Dieses für alle, die es wissen wollen, als Botschaft in ihre Texte und Bilder zu transportieren, ist ihr ein Anliegen und eine starke Triebfeder zugleich.
Die Leidenschaft, mit dem Motorrad fremde Länder, Menschen und Gebräuche kennen zu lernen, ließ sie ebenfalls das Genre von Reisegeschichten erobern. Es ist durchaus damit zu rechnen, dass von ihren Reiseberichten bald noch mehr zu lesen sein wird.
Wer allerdings spektakuläre Globetrotter Berichte erwartet, wird enttäuscht. Die Reiseberichte beschränken sich auf die Erfahrungen, die in einem dreiwöchigen Urlaub machbar sind. Begegnungen mit Einheimischen sind aufgrund sprachlicher Barrieren (z. B. in Bulgarien) leider nur begrenzt möglich, finden aber angemessen statt. Vor allem Motorradfahrerinnen sollen die Berichte ermutigen, abseits der heimischen Gefilde diese Herausforderungen anzunehmen und zu versuchen. Die Erlebnisse sind es wert und jedem Fall eine sehr zu schätzende Selbsterfahrung!

Genres

Motorradreiseberichte, Kurzgeschichten

Veröffentlichungen

Marokko mit dem Motorrad, Rumänien mit dem Motorrad, Madeira mit dem Motorrad, Bulgarien und Balkan mit dem Motorrad, Aus anderer Landschaft, Friaul mit dem Motorrad

Aktuelles

In Planung: Kradkatastrophen - wenn plötzlich nichts mehr so ist, wie es war.