powerded by www.buchreport.de

Indie-Profile – das Verzeichnis von Autoren

Sie arbeiten als Autor, sei es als Selfpublisher oder Verlagsautor? In den Indie-Profilen können Sie sich und Ihre Bücher kostenlos präsentieren. Sie sind dann für Buchhändler, Verlage und sonstige Multiplikatoren mit Ihren Profil-Daten auffindbar.

Die möglichen Angaben: 

  • Name, Geburtsort, Wohnort, Mailadresse, Telefon
  • Webseite, Facebook, Twitter, Sonstige Social-Mediaseiten
  • Biografie, Genres, Veröffentlichungen,
  • Aktuelles, Termine


Sollten Sie bestimmte Kontaktdaten nicht öffentlich machen wollen, lassen Sie bitte die entsprechenden Felder leer.

 

Hier loggen Sie sich ein.

Registrieren Sie sich jetzt bei uns.

zurück zur Liste

Name: de Angeli

Vorname: Claudia


Geburtsort: Klagenfurt

Wohnort: Wien


E-Mail: claudia@deangeli.info

Web: www.claudiadeangeli.info

Facebook:

Twitter:

Sonstige Socialmedia-Seiten:


Biografie

Lange hielt es Claudia de Angeli nicht in Kärnten, wo sie 1969 als älteste Tochter einer konservativ traditionalistischen Familie geboren wurde. Ausgehend von Wien zog sie ab ihrem 16. Lebensjahr ihre Kreise von Griechenland über Berlin bis Ungarn, Kroatien und wieder zurück nach Österreich. Diese Umtriebigkeit spiegelt sich in ihren vielfältigen Berufen und Betätigungsfeldern wider, denen vor allem eines gemein ist: große Leidenschaft für das Neue, sowie ein ausgeprägtes Talent zum Autodidaktischen. Von gastronomischen Gelegenheitsjobs bis zur mehrfachen Restaurant- und Barbesitzerin, von einem Studium an der juristischen Fakultät, Ausflügen in die Kunstwelt hin zu einer tiefen Leidenschaft für die professionelle Renovierung und Innenarchitektur. Zur Zeit widmet sich Claudia de Angeli der Literatur, aktuell der Niederschrift ihres zweiten Romans. Man darf gespannt sein, was als nächstes kommt.

Genres

Psychologischer Roman, Entwicklungsroman, Liebesroman

Veröffentlichungen

Mexico Puszta (ISBN-13: 9783744852777)

Aktuelles

Mexico Puszta (ISBN-13: 9783744852777)

Termine

März 2018: Leipziger Buchmesse