powerded by www.buchreport.de

Indie-Profile – das Verzeichnis von Autoren

Sie arbeiten als Autor, sei es als Selfpublisher oder Verlagsautor? In den Indie-Profilen können Sie sich und Ihre Bücher kostenlos präsentieren. Sie sind dann für Buchhändler, Verlage und sonstige Multiplikatoren mit Ihren Profil-Daten auffindbar.

Die möglichen Angaben: 

  • Name, Geburtsort, Wohnort, Mailadresse, Telefon
  • Webseite, Facebook, Twitter, Sonstige Social-Mediaseiten
  • Biografie, Genres, Veröffentlichungen,
  • Aktuelles, Termine


Sollten Sie bestimmte Kontaktdaten nicht öffentlich machen wollen, lassen Sie bitte die entsprechenden Felder leer.

 

Hier loggen Sie sich ein.

Registrieren Sie sich jetzt bei uns.

zurück zur Liste

Name: Kaupp

Vorname: Klaus Erhard


Geburtsort: Überlingen a.B.

Wohnort: Radolfzell


E-Mail: klauskaupp@yahoo.de

Web: www.taschenbuecher.net

Telefon: 077328236064

Facebook:

Twitter:

Sonstige Socialmedia-Seiten:


Biografie

Klaus Erhard Kaupp, geboren 1957 in Überlingen am Bodensee. Nach Abschluss der Hauptschule machte er seine Ausbildung bei der Deutschen Bundespost und hängte nach 20 Jahren, auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, seinen „Beamtenjob“ an den berühmten Nagel. Sein Ziel war die berufliche Selbständigkeit und der Zufall entführte ihn für 10 Jahre ins südliche Afrika. Heute lebt er mit seiner Frau in Radolfzell am Bodensee.
Unter seinem zweiten Vornamen Erhard veröffentlichte er 2016 sein erstes Taschenbuch beim Verlag „tredition GmbH“ in Hamburg. Zuvor hatte er beruflich bedingt „dafür einfach keine Zeit gehabt!“ Seine Bücher zeichnen aus: Humorvoll, ein leicht satirischer Einschlag und eine gesunde Portion Selbstironie. Sein Leitfaden: „Gute Grammatik ist von Vorteil, aber der Dialekt (Muttersprache!) darf nicht sterben. Deshalb wähle ich zum Schreiben gerne die Umgangssprache, denn die versteht jeder! Sollte es irgendwo klemmen*, setze ich Fußnoten!“

*Umgangssprachlich: für den Fall, dass es erforderlich sein sollte

Genres

Belletristik, Freizeit, Unterhaltung und Kultur

Veröffentlichungen

Ab wann ist "Kunst" Kunst
Alles ganz normal
Auf nach Namibia
Gut geschüttelt ist halb gereimt
Heimat
Beinahe
Blickwinkel
Stefan hat Fieber